Sommer-Matineen mit Werken von Joseph Haydn in Eisenstadt am Neusiedler See

classic.Esterházy 2018Joseph-Haydn-Fans können während der diesjährigen Eisenstädter Sommer-Matineen im Schloss Esterhazy die Musik des österreichischen Komponisten am Originalschauplatz seines Schaffens erleben. Die Veranstaltungen finden in der Zeit vom 5. Juli bis zum 31. August immer Donnerstags und Freitags zwischen 11:00 und 12:00 Uhr statt.

Günstige Eintrittspreise

Bei diesen Sommermatineen werden abwechselnd „Joseph Hadyn brass“ und das „Haydn Quartett“ die Konzerte im Empire- oder im Haydnsaal bestreiten. Eine ausgezeichnete Gelegenheit für Klassikfans und solche, die es noch werden wollen, ausgesprochen günstig das Beste von Joseph Haydn live zu erleben. Schließlich kostet der Eintritt gerade mal elf Euro und ein Familienticket nur 23 Euro. Für Besitzer der Neusiedler See Card und somit die Übernachtungsgäste in der Region Neusiedler See, ist der Eintritt in der Card integriert und somit kostenlos.

Sommer Matinee im Schloss Esterházy

Die Special Effects des Joseph Haydn

Haydn war übrigens berühmt, aber auch berüchtigt für die Special Effects seiner Kompositionen, mit denen er die Esterhazys, in deren Auftrag er etwa vierzig Jahre lang pausenlos neue Musikstücke ausschwitzen musste, immer wieder genussvoll konfrontierte. Genannt werden muss in diesem Zusammenhang die „Abschiedssinfonie“, bei deren Uraufführung die überstressten Musiker nach und nach die Bühne verließen. Ein ganz besonderer Hammer im wahrsten Sinne des Wortes war die „Sinfonie mit dem Paukenschlag“. Diese hatte sich Haydn quasi als Rache ausgedacht für das schnöselige Feudalpublikum, das mit dem finalen Hieb auf die dickste Big Drum aus seiner kunstfernen und ignoranten Schläfrigkeit gerissen wurde. Angeblich sollen dabei einige der werten Herrschaften gar vom Sessel gepurzelt sein. In Ungnade fiel der Komponist bei seinen Auftraggebern trotzdem nicht. Es gab seinerzeit keinen besseren und vor allem produktiveren als diesen Joseph Haydn, von dem immerhin 106 Sinfonien komponiert wurden. Ganze Menge wenn man bedenkt, dass Beethoven nur neun geschrieben hatte. Vielleicht war es der Druck der der Esterhazys, der Haydn veranlasst hatte zu dieser Produktion eines schier uferlosen Werkes, zu dem neben den Sinfonien u. a. auch 69 Streichquartette gehören. Eine unglaubliche Musikmenge, von der während der Sommer-Matineen natürlich nur ein ganz winziger Bruchteil aufgeführt wird.

Somemr-Matinee im Schloss Esterházy

Info

Begrenzte Besucherkapazität im Empiresaal und in der Schlosskapelle. Daher wäre Voranmeldung von Vorteil. Beginn pünktlich um 11 Uhr. Die Türen zu den Matineen können nur zwischen den einzelnen Stücken geöffnet werden. Kartenvorverkauf im Ticketshop Schloss Esterházy (täglich von 9 bis 18 Uhr), telefonisch unter +43 2682 63 004 7600 oder Mail: konzert@esterhazy.at. Und hier gibt’s die Infos zum Programm

Fotos: 1. (c) Schloss Esterhazy, Roland Wimmer, 2. und 3. (c) Schloss Esterhazy, Leonhard Lin

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Sommer-Matineen mit Werken von Joseph Haydn in Eisenstadt am Neusiedler See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s