Dani hat wieder mal gebastelt: Schweizer Militärfahrrad

schweizer milit.fahrrad 3 kopie c peterbachsteinDani ist einer der Jungs aus unserer Patchwork family – von Beruf Malermeister. Er bemalt aber weder Häuser noch Wohnungen. Stattdessen verhilft er Oldtimern, an denen der Zahn der Zeit gewaltige Nagespuren hinterlassen hat, zu neuem Glanz. Häufig baut er sie vorher auch selber zusammen – oft aus zahlreichen Einzelteilen, die er in den verschiedensten Ecken der ganzen Welt gefunden hat. Sein neuestes Projekt ist dieses Schweizer Militärfahrrad aus den 1950er Jahren…

Weiterlesen

Corona und die Wunderheiler

sonnenfinsternis mit corona - KopieDas Corona Virus hat die reiselustige Community bekanntlich ein bisschen ausgebremst. Allmählich soll es zwar wieder losgehen mit dem Aufbruch in die nicht ganz so weite Ferne, doch Schutzmaßnahmen vor dem fiesen Infekt sollten nicht unbeachtet bleiben. Wie wärs z. B. mit Wundermitteln? Doch ehe wir uns mit ihnen etwas ausführlicher befassen, riskieren wir einen kurzen Blick auf die Corona Varianten, zu denen übrigens auch ein Ortsteil von New York und ein Hotel in Frankfurt am Main gehören…

Weiterlesen

Campingplätze auf Fehmarn

Insel Fehmarn

Strand Fehmarn Südost c peter bachstein - KopieFehmarn liegt vor der Ostseeküste Schleswig Holsteins und ist durch die Fehmarnsund Brücke mit dem Festland verbunden. Die Insel hat eine Fläche von 185 Quadratkilometer. Die Länge ihrer Küstenlinie beträgt 78 Kilometer. Höchste Erhebung ist mit 27,2 Metern über Normal Null der Hinrichsberg. Die weißesten Sandstrände befinden sich im Süden der Insel. Fehmarns Norden präsentiert eine Dünenlandschaft mit Strandseen und der Osten eine Kliff-Küste. Hauptort ist Burg mit zahlreichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. 16 Plätze gibt es für Camping auf Fehmarn. Hier eine Auswahl auf Basis persönlicher Besuche.

Weiterlesen

Maskieren gegen Corona, wenn es keine Masken gibt

tapas i dresden neustadt c vera schwarz - Kopie - KopieAktuell wird gerade das gesetzlich fixierte Vermummungsverbot außer Kraft gesetzt und eine allgemeine Corona Maskerade angeordnet. Hier in Sachsen ist letzteres ab heute sogar schon Pflicht eines jeden hier lebenden Bürgers. Leider gibt es keine Masken – dafür aber den klugen Rat, sich selber welche zu nähen. Stellt sich die Frage, ob jene Politiker, die solche klugen Ratschläge erteilen, mit der Kunst des Nähens vertraut sind. Ich zumindest mus zugeben, dass ich es zwar schon mal geschafft hatte, mir einen Knopf an den Finger zu nähen. Eine Corona Maske darf ich mir hingegen keineswegs ans Ohr nähen, denn sie soll ja ständig gewaschen und im Backofen gebrutzelt werden. Eine abnehmbare Maske zu nähen gehört also nicht zu meinen herausragenden Fähigkeiten. Meine liebe Parnerin hat zwar eine Bohrmaschine mit der sie auch gut umgehen kann und das gilt auch für Gitarren und Computer. Eine Nähmaschine wirst du ihn ihrem Umfeld jedoch vergeblich suchem.  Also ist improvisieren angesagt und da es anderen Leuten vielleicht ähnlich geht, präsentiere ich hier einige Beispiele als Anregung. Viel Spaß… Weiterlesen

Müsli-Riegel: Gute und schlechte Nachrichten zu dem beliebten Snack für unterwegs

Nehmt ihr auch gern Müsli-Riegel mit, wenn ihr wandern geht? Dann dürfte euch eine aktuelle Untersuchung von Öko Test interessieren. Die Tester haben 20 verschiedene Müsli-Riegel unter die Lupe genommen. Acht der Produkte waren leider ungenügend, weil sie zu viel Zucker enthielten und sogar mit Schadstoffen belastet waren.

Weiterlesen

Psychologische Tipps in Zeiten der Corona-Pandemie im Sonderpodcast der Hochschule Fresenius

Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie steht unsere Gesellschaft vor großen Herausforderungen. Die Gesundheit älterer Menschen und von Risikopatienten ist bedroht, Menschen leiden unter Existenzängsten, arbeiten von zu Hause aus und müssen teilweise Home-Office, Home-School und den Haushalt gleichzeitig stemmen. Sozialkontakte und das öffentliche Leben sind stark eingeschränkt. Eine Situation, wie wir sie alle noch nicht erlebt haben. Wie werden wir damit umgehen?

Weiterlesen

Werbung: Geld anlegen und sparen über das Internetportal Iban Wallet

Werbung ist in den Beiträgen dieses Blogs nicht ständig enthalten. Wenn es vorkommt, dann nur in Bezug auf Angebote, die wir selber interessant finden. In diesem Fall geht es um das Anlageportal Iban Wallet, das auch Kleingeldbesitzern wie uns die Möglichkeit eröffnet, für den Spargroschen etwas mehr Zinsen zu bekommen als mit dem guten alten Sparbuch.

Sparbuch war einmal

Interessant finden wir solche Angebote wie sie Iban Wallet unterbreitet schon deswegen, weil mit unseren guten alten Sparbüchern aktuell leider wirklich nichts mehr anzufangen ist. Da gibt es nur noch Zinsen im Null-Komma-Null Bereich. (Echt Leute, die Postbank bietet aktuell 0,05 Prozent). Da ist selbst die geringe Inflationsrate höher. Trotzdem haben wir sie noch – quasi als Erinnerung an jene idyllischen Zeiten, als sie unglaubliche zwei oder gar drei Prozent Zinsen pro Jahr brachten. Da konnte man sich dann Schritt für Schritt einen Notgroschen oder im Laufe von Jahrzehnten gar ein kleines Vermögen aufbauen.Viele von euch werden über ähnliche Erinnerungen verfügen. Weiterlesen

Hundertwasser-Ausstellung zum 20. Todestag des Künstlers im Leopold Museum Wien

Am 19. Februar 2020 jährt sich der Todestag von Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) zum zwanzigsten Mal. Dieser österreichische Maler und Architekt ist ja bestens bekannt aufgrund seiner tanzenden Neubauten und endlosen Linien. Außerdem befasste er sich intensiv mit Person und Werk des Künstlers Egon Schiele (1890-1918). Diese Aspekte bilden die Schwerpunkte der Kunstausstellung „Hundertwasser – Schiele. Imagine Tomorrow“, die vom Wiener Leopold Museum anlässlich des 20. Todestages des frühen Ökoaktivisten gezeigt wird. Dabei spielt auch die Reinszenierung der „Hamburger Linie“ eine Rolle, ein Kunsthappening, das Hundertwasser mit weiteren Künstlern in besagter Hansestadt einst vom Stapel ließ. Weiterlesen

Zum Bier probieren in die Schweiz

Ein schönes Bierchen c peter bachsteinWer eine Reise in die Schweiz plant, hat dabei nicht unbedingt Bier im Blick, sondern vor allem Berge, Käse und Fondue. Doch das Land der Eidgenossen ist mit mehr als 1100 Brauereien ein echtes Paradies für Bierliebhaber. Hinzu kommen verschiedene Bierfestivals, die das jahrtausendealte Handwerk der Braukunst und das Bier als Kulturgut den Besuchern schmackhaft machen wollen. Los geht es schon im März – übrigens im Emmental, wo es bekanntlich auch Käse gibt. Passt doch…

Weiterlesen

Internationale Kunstschau zum Thema „Krieg und Frieden“ im Museum Kalkriese

Unter dem Titel „Damals nicht, heute nicht, niemals“ ist seit dem 30. November im Museum Kalkriese eine internationale Kunstschau zu sehen. 31 Kunstobjekte zum Thema Krieg und Frieden – u. a. von Kapoor, Boltanski, Uecker, McCracken und vielen weiteren namhaften Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt werden dort noch bis zum 16 Februar des kommenden Jahres zu sehen sein.

Weiterlesen