Ferien an der Förde

LageplanHolnis ist der nördlichste Ort Deutschlands und liegt an der Flensburger Förde mit Blick auf die dänische Küste. Das dortige Ostseecamp war der diesjährige Zielort des obligaten Sommerurlaubs mit Enkel.

Abenteuerfahrt zum nördlichsten Zipfel

Nun verbinden die meisten Leute Campingurlaub mit Autofahren, was aber für den Großstadtwanderer und die geheimnisvolle Besucherin aus den bekannten augentechnischen Gründen nicht möglich ist. Außerdem ist der Enkel ein leidenschaftlicher Eisenbahnfan und das Fahren mit diversen Zügen gehörte schon immer zu seinen wichtigsten Urlaubserlebnissen. So war für ihn die zehnstündige Fahrt mit Regionalzügen und ICE bis Flensburg das erste Highlight dieses Urlaubs, wobei er die leichte Pannenlastigkeit noch als besondere Würze wahrnahm. Auch die zusammengstückelte Busfahrt vom Flensburger Hauptbahnhof nach Holnis hatte den Nimbus eines echten Abenteuers. Schließlich gings zum nördlichsten Zipfel, wie der Großstadtwanderer immer wieder mit ausschmückenden Erzählungen unterstrich und das klang für den Enkel, als wären sie auf Enddeckungstour in die verstecktesten Winkel der Welt. Weiterlesen