Radeln und Genießen im Sächsischen Obstland

Obst pflücken und verkosten - KopieDas Sächsische Obstland erstreckt sich zwischen Grimma, Döbeln und Oschatz in der Region Leipzig. Auf rund 1.500 Hektar Anbaufläche werden hier jährlich etwa 40.000 Tonnen Obst geerntet. Da inzwischen eine dreiteilige Obstland-Radroute entwickelt wurde, kann die Gegend hervorragend vom Sattel des treuen Drahtesels aus erkundet werden. Unterwegs warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten – auch rund ums Obst – auf kulturell und kulinarisch interessierte Besucher. Weiterlesen