Die Kunst des Runden: Hans-Arp-Ausstellung im Kröller-Müller Museum Arnheim

Hans Arp war einer der bedeutendsten Künstler der europäischen Moderne. Insbesondere das Runde stand im Zentrum seines Schaffens. Eine Kunstausstellung im niederländischen Arnheim zeigt zum ersten Mal die Vielschichtigkeit seines Gesamtwerkes zwischen Bildender Kunst und Lyrik… Weiterlesen

Kunsthistoriker Jean-Christophe Ammann in Frankfurt am Main gestorben

Heutzutage sterben andauernd Leute. Natürlich war das schon immer so. Doch wenn man selber bald 66 Jahre zählt, nimmt man das eventuell stärker zur Kenntnis – vor allem wenn man die jeweils gestorbene Person mit einem gewissen Interesse durch die Jahrzehnte beobachtend wahrgenommen hat.

Das trifft in diesem Falle auf Jean-Christophe Ammann zu, der am vergangenen Sonntag im Alter von 76 Jahren in Frankfurt gestorben ist, wie das Museum für Moderne Kunst am Freitag mitteilte. Der Schweizer Kunsthistoriker leitete das 1991 eröffnete Haus von der Planungsphase 1989 bis 2001. „Mit Jean-Christophe Ammann ist einer der großen, wegweisenden Ausstellungs- und Museumsmacher der Gegenwart verstorben. Er hat den geistigen Grundstein des MMK gelegt und es zu einem bis heute in der ganzen Welt hoch respektierten Museum gemacht“, sagte Museumsdirektorin Susanne Gaensheimer. Weiter lesen hier…