Oldtimer: Italienische Bianchi von 1950 in neuem Glanz

Am 15 September 2020 hatten wir diese italienische Bianchi von 1950 ja bereits vorgestellt.

Seither ist fast ein Jahr vergangen und Dani hat eifrig an der Maschine gearbeitet. Nun ist sie genau so hübsch wie einst…

Das Aufhübschen von Sattel und Sozius ist allerdings Jennes Werk. Er ist der Ledermaxe in unserer illustren Patchwork Family und übernimmt alle Arbeiten dieser Art…

Viel Zeit ging auch für die Suche nach den originalen Ersatzzeilen drauf. Hundertprozentig erfolgreich war die Suche jedoch nicht – die originale Scheinwerferblende ließ sich nicht mehr aufzutreiben. Als Ersatz fungiert eine Kreidler Florett Blende. Sieht aber auch gut aus – oder?

Und auch der verrostete Auspuff von 2020 (kein Original) hat einen würdigen Nachfolger gefunden. Den musste Dani mit all seiner Kunstfertigkeit auch erst mal zu altem Glanz verhelfen.

Dass ihm die Restaurierung des Tanks so gut gelungen ist, macht Dani ganz besonders glücklich. Schließlich ist er in erster Linie ja nicht Mechaniker, sondern Meister des Maler- und Lackierer Handwerks mit Spezialisierung auf das Restaurieren von Oldtimern…

Ist übrigens keine Maschine nur zum anschauen – sie fährt gut und laut. Also dann mal los…

Ach ja, wer den Artikel über das Auftauchen der Bianchi vom vergangenen Jahr noch mal lesen will, kann dafür diesen Link verwenden:

Fotos alle peter bachstein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s