„Verzogen“ – Exzellentes Sprachkunstwerk im Hörbuchformat

Verzogen - Roman von Susanne Fröhlich als Hörbuch (c) peter bachsteinMit „Verzogen“ hat die Journalistin und Schriftstellerin Susanne Fröhlich den zehnten Andrea-Schmidt-Roman präsentiert. Diesmal schickt sie ihre Protagonistin ins hessische Outback, wo der Mann ihrer zweiten Lebenshälfte irgendwo am Waldesrand für ein Jahr eine Arztpraxis übernehmen soll. Der ist voll begeistert, sie eher skeptisch…

 

Vom Stadtrand an den Waldrand

Das Landleben ist nicht unbedingt Andreas Ding. Sie wäre viel lieber vom Frankfurter Vorstadtreihenhaus mitten hinein in die City und alldorten durch diverse Kneipen gezogen. Nun aber landet sie in irgendeiner Dorfidylle und muss deswegen auch noch ihren tollen Job als Marketingdirektorin an den Hagel hängen um fortan freiberuflich zu arbeiten. Alles für Paul, der seinen Job im Krankenhaus für ein Jahr unterbrochen hat, um die Landarztpraxis eines alten Kumpels zu übernehmen, der dem Dorfidyll in Form einer Weltreise mal Adieu sagen wollte.

Zum Glück kein Harem

Ländliche Ruhe herrscht im Haus am Waldesrand jedoch nicht. Dafür sorgen schon Andreas demente Mutter sowie ihr Ex Schwiegervater, der sich ebenfalls dort einquartiert hat und sich eifrig darum bemüht, ein Instagramstar zu werden. Des weiteren mischen beim Unruhe stiften ordentlich mit der skurrile Dorfbürgermeister, die Schürzen nähenden Klatschtanten sowie Hannelore, Heidrun und Hedwig, die zu Andreas Erleichterung nicht der Harem von Pauls Kumpel sind, sondern nur dessen Hühner. Im übrigen wird die in den Vorgängerromanen bereits begonnene Beziehungsgeschichte von Andrea und Paul, die beide geschieden sind und Kinder haben, aber kein gemeinsames, weiter erzählt. Paul ist dabei allerdings eher eine Hintergrundfigur – die Hauptrolle im Dorftheater auf Zeit spielt eindeutig Andrea. Ein bisschen Susanne Fröhlich dürfte in ihr enthalten sein.

Autorin liest selbst

Wie üblich bei Susanne Fröhlich lebt auch dieses Buch insbesondere durch großartige Sprachqualität, bei der trockene Grammatik zum Lesevergnügen wird. Das zeigt sich natürlich schon in all ihren Printausgaben. Hier aber liest die Autorin ihren Roman auch selber vor und verpasst ihm damit noch eine Schippe mehr Esprit. Sie hat es einfach drauf, die verschiedenen Personen stimmlich zwischen nüchtern und sachlich bis hin zu schnoddrig und ironisch authentisch zu skizzieren. Besonderes Schmankerl ist es natürlich, wenn sie ihren Ex Schwiegervater hessisch babbele lässt. So etwas muss man hören, gelesen ist das nicht halb so umwerfend. Gut, dass die Autorin als geborene Frankfurterin diesen lässigen Dialekt so perfekt beherrscht, dass sie ihn auch in einer für nicht hessische Ohren verständlichen Weise rüber bringt.

Verzogen“ von Susanne Fröhlich ist 2018 als Hörbuch im Argon Verlag erschienen und kostet 19,95 Euro. Laufzeit knapp 5 Stunden.

Text: Vera Schwarz und Peter Bachstein, Foto: Peter Bachstein

Werbeanzeigen

10 Gedanken zu “„Verzogen“ – Exzellentes Sprachkunstwerk im Hörbuchformat

  1. Peter, sofort muss ich an einen Fahrradurlaub in den 90er Jahren denken, wo ich noch sehr gut gehört habe. Ein Hesse hat eine lange witzige Geschichte erzählt – alle lachen an den entsprechenden Stellen, nur ich nicht. – Als er fertig war, sage ich zu ihm: „Kannst du mir das bitte noch mal in deutsch erzählen?“ – Wir wurden trotzdem gute Freunde.
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

    • tja clara, das problem mit den dialekten kenn ich. da denk ich immer an meine ersten aufenthalte im bayrischen wald mitte der sechziger. ein freund, der aus der gegend kam, hatte mich mit hingeschleppt. das war dort damals wenig touristisch – d. h., man traf nur leute von dort. was die redeten konnte ich nicht verstehen, schien aber oft sehr witzig gewesen zu sein. was mein kumpel mir dann übersetzte, fand ich allerdings kaum komisch. später, als ich den dialekt (oder ist es gar eine eigene sprache) zumindest teilweise verstand wurde mir klar, dass die wortspiele auf hochdeutsch nicht funktionieren und daher wohl nur im dialekt der „waidler“ komisch waren.
      liebe grüße an dich clara…

      Liken

      • Na in Bayern hatte ich so etwas ja auch, lieber Peter. Ich bin ja in Deggendorf geboren und in Metten getauft. 1995 war ich mit meinem Bruder das erste Mal dort. Wir wollten am Kloster in einer Pension schlafen, aber es war besetzt. Mein Bruder meinte, ich soll es doch mal versuchen. Also erzählte ich denen, dass ich hier geboren und getaquft bin usw. usf. – Dann antworteten sie und ich verstand NICHTS. ABER wir bekamen ein Zimmer – und das ist die Hauptsache.
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

    • also als ebook gibts das auch – kostet bei thalia 18,00 euro. aber wenn du gern im bett liest – wäre dann ein hörbuch nicht auch was? bei diesem hier ist es die hvorragende vorlesetechnik der autorin, die dem ganzen noch einen besonderen pfiff verpasst…

      Liken

      • Doch wäre schön. Ich leihe meine Bücher online aus in der Landesbibliothek Dortmund wo ich mal gewohnt und zwei Jahre im voraus bezahlt habe vor meinem Umzug. Für die Gebühr bekommst du nicht mal 2 Bücher- so günstig ist die. Lese nämlich zwei Bücher im Monat. Werde mal schauen, ob es dieses Buch online gibt. LG Sigrid

        Gefällt 1 Person

  2. Ich bin eher zufällig über diesen Buchtipp gestolpert . Der Name Susanne Fröhlich hat mich da direkt angesprungen. Ich kenne sie als Radiomoderatorin von HR3 Mitte der 90-er. Da wohnte ich ein paar Jahre im Taunus. Seit mehr als 20 Jahren lebe ich jetzt in Wien und hatte nie wieder etwas von Susanne Fröhlich gehört. Wenn sich diese Frau nicht verändert hat – aus den Kommmentaren lese ich heraus, dass sie noch ganz die „Alte“ ist, werde ich mir das Hörbuch kaufen. Eines ist da jetzt schon klar, langweilig kann es nicht sein – ich freue mich schon darauf.
    Danke für diesen Tipp
    Andreas

    Gefällt 1 Person

    • es freut uns, dass dich unsere buchempfehlung interessiert. wir haben jedenfalls viel spaß mit diesem buch gehabt. das betrifft aber auch andere bücher von susanne fröhlich – u. a. „kann weg“, das sie zusammen mit constanze kleis geschrieben hat. gibts auch als hörbuch…
      best
      p.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s