Gemeinsam und grenzübergreifend: Museen in Dänemark und Schleswig-Holstein gründen Netzwerk und laden zur zeitgleichen Vernissage am 26. April

Lübeck / Nykøbing Falster. Reisende, die sich für Ausstellungen und Museen interessieren und ein Fable für den Norden haben, sollten den 26. April im Kalender ankreuzen. Am genannten Tag wird nämlich das dänisch norddeutsche Museumsnetzwerk NORDMUS der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Vernissage findet bei allen beteiligten Projektpartnern in Dänemark und Schleswig-Holstein gleichzeitig statt und bei den meisten gibt’s auch was für Gaumen und Magen…Grenzübergreifendes Museumsnetzwerk

Einigkeit und Vielfalt

Diese zeitgleiche gemeinsame Eröffnung in Dänemark und Deutschland ist ein deutliches Signal, dass die Stärkung der Zusammenarbeit in der gesamten Region das Hauptziel des Projektes ist. Gleichzeitig drückt sich damit aber auch die Vielfalt und Einzigartigkeit der Partner aus, die jeweils ihr ganz eigenes Programm zur Ausstellungseröffnung durchführen. „Es ist diese Kombination aus Einigkeit in der Vielfalt, welche die Stärke des Projektes NORDMUS ausmacht“, sagt Projektleiter Dirk Keil. Ziel der Ausstellung ist es, das Projekt NORDMUS zu erläutern, die Projektteilnehmer vorzustellen und über die Ergebnisse der Zusammenarbeit zu informieren. Die Besucher erfahren etwas über grenzübergreifende Kunstausstellungen und Kommunikationsstrukturen, Projektarbeit mit ehrenamtlichen Museumsmitarbeitern und Massive Open Online Courses (MOOCs). Außerdem wird ein umfassender Einblick bezüglich Vorbereitungen zur Gründung des grenzübergreifenden regionalen deutsch-dänischen Museumsverbundes serviert. Zur Ausstellung erscheint ein zweisprachiger Katalog. Zu den öffentlichen Vernissagen „sind alle herzlich eingeladen“, sagt Keil. „Wir hoffen, dass viele die Gelegenheit nutzen werden, mehr über die Kulturlandschaft und die grenzübergreifenden Möglichkeiten der Museumszusammenarbeit zu erfahren“, so Projektleiter weiter.

Und überhapt…

…gibt es bei den dänischen NORDMUS Partnern zur Vernissage auch ein bisschen was zum Essen und Trinken. Wenn in diesem Zusammenhang die Dänen von einem „kleinen Buffet“ sprechen, ist das erfahrungsgemäß als Understatement einzustufen. Auf der deutschen Seite scheint die festliche Verköstigung der Besucher nicht überall der Fall zu sein, wie aus unten stehender Liste hervorgeht. Dafür serviert das deutsche „Oldenburger Wallmuseum“ ganz im Sinne der grenzüberschreitenden Idee dänisches Smørebrød. Das ist keineswegs nur eine belegte Butterstulle, sondern kommt meist sehr opulent daher. Beispielsweise jene Smørebrød Variante mit der Bezeichnung „Stjerneskud“. Das heißt übersetzt „Sternschnuppe“ und ist ein echter Hammer der dänischen Küche insbesondere für Genießer, die gerne Fisch essen. Grundsätzlich ist die dänische Sternschnuppe belegt mit zwei auf Salatblättern parkenden Schollenfilets und damit der Genuss möglichst spannend wird, sind die Filets obendrein unterschiedlich zubereitet – beispielsweise das eine gedünstet und das andere paniert. Ein Dressing gehört natürlich auch dazu und besteht häufig aus Mayonnaise, Sauerrahm, Tomatenmarkt (oder Ketchup), Zitronensaft und Gewürzen. Obendrauf kommen noch ein paar Krabben und – in der aktuellen Jahreszeit, Spargelstückchen. Allerdings ist bislang nicht bekannt, ob genau diese Art Smørebrød während der Vernissage im Oldenburger Wallmuseum angeboten wird. Gibt nämlich jede Menge Varianten allein vom Stjerneskud. Das gesamte Smørebrød Universum der dänischen Küche ist sicher nicht unendlich, aber grenzenlos.

Ach ja, das hier im Zusammenhang mit dem dänischen Smørebrød angesprochene Oldenburger Wallmuseum befindet sich in Oldenburg Holstein, nicht im niedersächsischen Oldenburg

Und hier nun die teilnehmenden NORDMUS Partner

DÄNEMARK:

Institution: Museum Lolland-Falster

Ausstellungsort: Guldborgsund Kommunes Rathaus, Parkvej 37, 4800

Nykøbing F.

Programm: Vernissage am 26. April um 11:00 Uhr. Die Ausstellung wird

von Museumsdirektorin Ulla Schaltz und dem Vorsitzenden des

Kulturausschusses der Guldborgsund Kommune, Martin Lohse eröffnet.

Zur Eröffnung werden Getränke und ein kleines Buffet offeriert.

Laufzeit: 26. April – 31. Mai 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 10:00-15:00, Donnerstag

10:0-17:00, Freitag 10:00-12:00

Institution: Fuglsang Kunstmuseum

Ausstellungsort: Nakskov Bibliothek, Glas-Saal, Søvej 8, 4900 Nakskov

Programm: Vernissage am 26. April um 11:30 Uhr. Die Ausstellung wird

von der Vorsitzenden des Kulturausschusses der Lolland Kommune, Tine

Winther Clausen eröffnet. Kuratorin Tine Nielsen Fabienke und

Projekteiter Dirk Keil informieren über das Projekt. Zur Eröffnung

werden Getränke und ein kleines Buffet offeriert.

Laufzeit: 26. April – 25. Mai 2018

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10:00 – 17:00

Institution: Museum Vestsjælland

Ausstellungsort: Ringsted Museum & Archiv, Køgevej 41, 4100 Ringsted

Programm: Vernissage am 26. April um 12:00 Uhr. Die Ausstellung wird

von Anette Månsson, Kommunikationschef und Abteilungsleiterin am

Museum eröffnet. Sie wird unter anderem über die Zusammenarbeit mit

ehrenamtlichen Mitarbeitern im Rahmen des Projektteils „Museum

Volunteers Academy“ berichten. Zur Eröffnung werden Getränke und ein

kleines Buffet offeriert.

Laufzeit: 26. April – 31. Mai 2018

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag sowie Sonntag 11:00 – 16:00

Institution: Museum Sønderjylland

Ausstellungsort: Kulturhistorie Aabenraa, H.P. Hanssensgade 33, 6200

Aabenraa Programm: Vernissage am 26. April um 09:00 Uhr. Die

Ausstellung wird von Axel Johnsen, Abteilungsleiterin am Museum

eröffnet. Das Museum lädt zum „Morgenkaffee“ ein.

Laufzeit: 26. April – 14. Mai 2018

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 – 16:00

Institution: HistorieLAB. Nationales Wissenszentrum für Historie- und

Kulturerbevermittlung

Ausstellungsort: UCL Campus Jelling, Stationsvej 4, 7300 Jelling

Programm: Vernissage am 26. April um 12:00 Uhr. Die Ausstellung wird

vom Leiter des Zentrums, Peter Yding Brunbech Ph.d. im Rahmen des

„Tages der Forschung“ eröffnet. Zur Eröffnung werden Getränke und ein

kleines Buffet offeriert.

Laufzeit: 26. April – 4. Mai 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 – 16:00

DEUTSCHLAND:

Institution: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

Ausstellungsort: Museum Behnhaus Drägerhaus. Galerie des 19.

Jahrhunderts und der Klassischen Moderne, Königstr. 9-11, 23552

Lübeck

Programm: Vernissage am 26. April um 11:00 Uhr. Museumsleiter Dr.

Alexander Bastek führt in die Ausstellung und das Projekt NORDMUS

ein.

Laufzeit: 26. – 29. April 2018

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 – 17:00

Institution: Oldenburger Wallmuseum

Ausstellungsort: Oldenburger Rathaus, Markt 1, 23758 Oldenburg in

Holstein

Programm: Vernissage am 26. April um 11:00 Uhr. Die Ausstellung wird

von Bürgermeister Martin Voigt eröffnet. Zur Eröffnung werden

Getränke und dänisches „Smørebrød“ gereicht.

Laufzeit: 26. April – 31. Mai 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 08:00 – 16:00, Donnerstag 08:00 –

18:00, Freitag 08:00 – 12:00

Institution: Nordfriesland Museum

Ausstellungsort: Nordfriesland Museum, Nissenhaus, Herzog-Adolf-Str.

25, 25813 Husum

Programm: Vernissage am 26. April um 15:00 Uhr. Die Ausstellung wird

von Museumsdirektor Dr. Uwe Haupenthal eröffnet. Zur Eröffnung werden

Getränke und ein kleines Buffet offeriert.

Laufzeit: 26. April – 6. Mai 2018

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11:00 – 17:00

Institution: Fachhochschule Lübeck

Ausstellungsort: Fachhochschule Lübeck, Atrium, Mönkhofer Weg

136-140, 23562 Lübeck

Programm: Vernissage am 26. April um 10:00 Uhr. Die Ausstellung wird

von Pressesprecher Frank Mindt, Projektmanager Andreas Dörich und

Projektmitarbeiter Thomas Muschal eröffnet.

Laufzeit: 26. April – 11. Mai 2018

Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 18:00

Foto: „obs/Fachhochschule Lübeck/Oldenburger Wallmuseum“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s