Per App WLAN-Hotspots finden

Das australische Unternehmen Norwood Systems hat eine App entwickelt, mit der Nutzer per Smartphone Kamera WLAN-Hotspots in der Umgebung finden können. Die Software heißt „World WiFi“, arbeitet mit Augmented-Reality-Technologie und lässt die ärgerlichen Anmeldebildschirme außen vor…

Verbindung per Fingertipp

Die Bedienung ist ganz einfach. Wenn User mit Hilfe dieser App einen verfügbaren WLAN-Hotspot aufspüren, genügt ein simpler Fingertipp, um eine Verbindung herstellen. Damit kann für künftige Besuche auch eine automatische Kopplung ausgewählt werden. Nutzern, die sich nicht automatisch mit einem öffentlichen WLAN-Hotspot verbinden lassen wollen, bietet die App Benachrichtigungen an, sobald eine Hotspot-Verbindung innerhalb der Reichweite zur Verfügung steht.

Schutz der Privatsphäre

Nun ist die Nutzung von WLAN-Hotspots bisher natürlich auch möglich und zwar über Anmeldebildschirme. Diese verlangen allerdings vor dem Genuss des Surfens nicht nur die Zustimmung zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern obendrein das Rausrücken der E-Mail-Adresse des jeweiligen Users. Mit Hilfe der App wird diese Hürde quasi ausgeschaltet, was schon ein Stück weit zum Schutz der Privatsphäre beiträgt. Dieser Schutz wird aber noch ausgeweitet durch die Anwendung der Virtual Private Network Technologie (VPN). Diese verschlüsselt Daten, die über WLAN-Netzwerke laufen und minimiert so das Risiko, von Hackern erwischt zu werden.

App-Partner

Nach den Worten von Norwood Systems Boss Paul Ostergaard will das Unternehmen weitere Partner, wie etwa Reiseunternehmen, mit ins Boot holen. Diese Partner könnten ihre Netzwerke zur App hinzufügen. Ebenso sollen Telekommunikationsunternehmen beteiligt werden, um die App als Teil eines Prämienprogramms zu nutzen. Des weiteren gibt es nach Ostergaards Worten „eine Reihe anderer Telekommunikationsunternehmen, die uns mitteilten, dass sie möglicherweise die App nutzen möchten, um das Angebot an ihre Kunden anzupassen – insbesondere, wenn sie kein eigenes physisches WLAN-Netzwerk eingerichtet haben“. Derzeit ist die Anwendung allerdings nur für Nutzer von Apple-Geräten verfügbar. Die Betreiber planen 2018 jedoch auch die Veröffentlichung einer Android-Version.

Und überhaupt…

…erleichtert die App ein bisschen die Suche nach WLAN-Hotspots. Das kann brauchbar sein wenn man viel unterwegs ist – vor allem in Städten, wo man vorher noch nie war. Diese Funktion allein macht jedoch nicht die Attraktivität der App aus. Vielmehr sind es ihre Funktionen bezüglich des Schutzes der Privatsphäre. Leider gibt es gerade diese nicht in der Standardversion, sondern nur im Abo…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s