Fahrradurlaub in der Schweiz: Neue Broschüre informiert über passende Unterkünfte

Fahrradurlaub in der Schweiz mag zunächst etwas ungewöhnlich klingen denn die meisten Menschen haben die Eidgenossenschaft in erster Linie als Reiseziel für Wintersportler und Bergsteiger im Fokus. Tatsächlich aber bietet die kleine Alpenrepublik exzellente Bedingungen nicht nur für Mountainbiker, sondern für Alle, die im Urlaub gern mal in die Pedalen treten wollen. Spezielle Unterkünfte für Radler gibt’s auch…

Bike-Hotel „Le Petit Relais“ in Saanenmöser, Berner Oberland. © Schweiz Tourismus, Fotograf Christof Schuerpf

Alle Facetten des Radsports

Radsport hat bekanntlich viele Facetten und die Schweiz wird allen gerecht. Selbstverständlich kann man hier per Mountainbike über alpine Singletrails strampeln, als Downhiller spektakuläre Abfahrtspisten hinab sausen oder im Sattel eines Rennrads Touren über legendäre Alpenpässe ausprobieren. Gut, solche Aktivitäten für Radler passen zur Schweiz. Doch halt, nicht nur sportlich ambitionierte Urlauber finden hier jede Menge Herausforderungen. Empfehlenswert ist ein Aktivurlaub in der Schweiz auch für Cruiser, die lässig und locker entspannte Genusstouren fahren wollen. Für diese Radler stehen zahlreiche Trails entlang der Flüsse und Seen zur Verfügung.

Tipp

Empfehlenswert sind auch die typischen Schweizer SlowUp-Strecken. Dies sind möglichst flach. Tempo und Distanz können individuell gewählt werden und sie sind während des SlowUp Ereignisses für den Autoverkehr gesperrt. Für An- und Rückreise empfiehlt sich daher die eigene Muskelkraft oder der öffentliche Verkehr. Die Teilnahme ist gratis.

Spezielle Unterkünfte für Radler

Doch welche Variante des Radelns auch bevorzugt wird: Nach einem Tag im Sattel an der frischen Luft brauchts am Abend eine Unterkunft, die auf speziellen Bedürfnisse der verschiedenen Radlergruppen eingestellt ist. Hier lohnt ein Blick In die neue Broschüre „Swiss Bike Hotels“. In dieser findet sich eine Vielzahl an Unterkünften – z. B. Berghütten, Wellness-Oasen, stylische Stadt- oder familiäre Garni-Hotels. Sie alle haben eins gemeinsam: Velofahrer fühlen sich dort bestens aufgehoben. Das Rad steht im abgeschlossenen Raum, für den Notfall gibt es einen Reparaturservice sowie über Nacht einen Wäscheservice für die Sportbekleidung. Am Morgen gibt es ein zünftiges Radler-Frühstück – und auf Wunsch wird für unterwegs ein Lunchpaket vorbereitet.

Zu finden ist diese Broschüre online auf der Broschürenseite von MySwitzerland. Das ist allerdings inzwischen eine stattliche Sammlung von 335 verschiedenen Broschüren. Zum Glück gibt’s auf der Seite eine Suchfunktion. Ansonsten wäre das Stöbern im Gesamtbestand zwar keine sportliche, aber immerhin eine zeitliche Herausforderung…

Tipp

Für Radler, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind und mal die Schweiz unter die Reifen nehmen wollen, gibt’s noch eine weitere interessante Seite. Auf der sinde neben diversen Routenempfehlungen auch ausgewählte Bike-Angebote, Informationen zum Gepäcktransport, Empfehlungen aus den Regionen sowie Hinweise zu Bike-Veranstaltungen in der Eidgenossenschaft zu finden.

Foto: Das Bike-Hotel „Le Petit Relais“ in Saanenmöser, Berner Oberland. © Schweiz Tourismus, Fotograf Christof Schuerpf

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s