Schmelzendes Arktiseis lässt Kalifornien austrocknen – ein Widerspruch?

Kalifornien in Flammen – immer wieder, auch aktuell. Nun droht der Bundesstaat im Westen der USA auch komplett auszutrocknen. Schuld daran ist kurioserweise ein Überfluss an Wasser in der Arktis durch den Verlust an Eis aufgrund des Klimawandels…

Regenwolken werden abgedrängt

Der Eisverlust – das arktische Meer dürfte in wenigen Jahrzehnte im Sommer völlig eisfrei sein – hat signifikanten Einfluss auf ein atmosphärisches Phänomen hoch über den Nordpazifik, so Wissenschaftler um Ivana Cvijanovic vom Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL). Es sorgt dafür, dass Stürme, die Niederschläge bringen, von Kalifornien aus nach Kanada und Alaska abgedrängt werden. Zudem ändert sich über dem in den Tropen gelegenen Teil des Pazifiks die vertikale Zirkulation von Luftmassen. Auch das trage zum Ausbleiben von Regenfällen in Kalifornien bei.

Weniger Regen, höhere Temperaturen

Die Menge an Niederschlägen im Winter sei bereits in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen, so die Forscher. Diese Entwicklung ging zudem einher mit höheren Temperaturen, die mehr Wasser verdunsten ließen. „Unsere Studie zeigt einen neuen Weg auf, wie menschliche Aktivitäten zu verheerenden Dürren führen können“, so Cvijanovic. Der Rückgang des arktischen Eises bedrohe nicht nur die dort lebenden Menschen, sondern die ganze Welt, warnt die Wissenschaftlerin.

Schon jetzt leidet Kalifornien massiv unter dem Klimawandel. Die Wasserversorgung ist keineswegs gesichert. In den letzten Jahren wurde Wasser zeitweise sogar rationiert. Aktuell wird die Situation immer bedrohlicher: Viele Städte und vor allem Landwirte fördern mehr Grundwasser, als nachfließen kann. Dieses Nutzungsverhalten könnte in absehbarer Zeit zum endgültigen Versiegen dieses Vorrats führen.

4 Gedanken zu “Schmelzendes Arktiseis lässt Kalifornien austrocknen – ein Widerspruch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s