Zweitaktmotoren und Viertakt Rock: Simi und MZ Treffen in Bautzen

Zwei Schwalben im Herbst c peter bachstein - KopieAuf dem Bautzener AKF-Gelände, wo sonst Ersatzteile guter alter motorisierter Zweiräder verkauft werden, trifft sich zwei Mal im Jahr die kultige Community der Simi- und MZ Fans. Auch am Samstag, den 7. Oktober fand wieder ein solches Event statt. Hunderte waren mit ihren Maschinen gekommen, um beim Abgrillen dem herbstlichen Höhepunkt der diesjährige Zweiradsaison den entsprechenden Sound zu verpassen…

Simson Maschinen c peter bachstein - Kopie

Simis in the Town

Bereits am Morgen ging es los, da zogen immer wieder Simi Karawanen durch die tausendjährige Spreestadt um ihre teils uralten, aber bestens präparierten Maschinen zu präsentieren. Die glitzerten und glänzten so intensiv, als wären einige von ihnen gerade frisch vom Band gelaufen. Dazu ein Sound, von dem man erwartete, dass er beim Hochjubeln der Drehzahlen glatt die Ultraschallgrenze knacken würde.

Drei Schwalben im Herbst Kopie c peter bachstein

Overdrive

Auf dem Festgelände gabs dann diesen Sound in allen Tonlagen, die sich aus diesen kleinen Zweitaktmoteren generieren lassen. Zwischen nörgelndem Knattern und dem messerscharfen Sopran der höchsten Drehzahlen als Kontrapunkt der fette Gitarrensound von Purity Law. Die Hardrock Band aus Niesky klang allerdings eher nach Harley Davidson. Doch wenn der Sologitarrist die höchsten Töne seines Instruments im Overdrive Modus durch die Lüfte flirren ließ, traf er teilweise passgenau den Coloraturgesang der hochgezogenen Zweitaktmaschinen.

Purity Law 2017 c peter bachstein - Kopie

Auch der typische Zweitakterqualm gehört zu einem solchen Treffen c petr bachstein - Kopie

 

Insgesamt ein toller Mix der Klänge und Modelle, wobei der aromatische Zweitakterqualm keineswegs fehlen durfte. Da wehte manchmal eine entsprechende Schwalbenschwade über den Platz…

 

 

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Zweitaktmotoren und Viertakt Rock: Simi und MZ Treffen in Bautzen

  1. Ach, da kommt doch gleich die Erinnerung hoch, dass ich vor vielen, vielen, vielen Jahren auf einer 125er RT meine Führerscheinprüfung gemacht habe und beim ersten Mal gar nicht erst bis zum Auto kam, weil ich schon beim Motorrad durchgefallen war. Durch einen Riesenkreisverkehr fuhr eine Straßenbahn, die Vorfahrt hatte, sobald sie abgeklingelt hatte. Ich schaute auf die Rücklichter meines vorausfahrenden Autos und bemerkte die Straßenbahn nicht. Es waren noch viele Meter zwischen ihr und mir – aber dennoch war ich durchgefallen. Vielleicht habe ich schon damals schlecht gehört? 🙂 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s