So baust Du Dein ewiges Terrarium

Ich bin ja nicht gerade der geschickteste Bastler.Aber diese Idee für das Bauen eines Miniaturterrariums könnte sogar ich umsetzen. Ich werd es auf alle Fälle mal probieren um ein Bisschen nachhaltig funktionierende Natur in die Bude zu holen…

WeBIOtifully

Du möchtest ein bisschen Natur in Deine Wohnung bringen, hast aber keinen grünen Daumen? Keine Sorge! Wir zeigen Dir, wie Du ein ewiges Terrarium machen kannst, das keine Pflege benötigt. Es ist ein auch eine tolle und sehr günstige Geschenkidee.

Du brauchst:

  • etwas Moos
  • 1 Stück Baumrinde
  • 1 Stein
  • ein wenig Waldboden
  • etwas Sand
  • kleine Steine
  • ein paar Eicheln
  • Tannenzapfen
  • 1 Glühbirne oder eine Flasche
  • Mini Heißklebepistole
  • Schere
  • Zange
  • 1 Schaschlikspieß

1

Und so wird’s gemacht:

  • Gehe in einen Wald und hol Dir die beschrieben Zutaten. Es ist wichtig, dass Du direkt danach mit dem Bau des Terrariums beginnst, sodass die Erde und das Moos nicht austrocknen.
  • Setzte Dich auf die Terrasse und trinke einen Kaffee, bevor Du damit anfängst…

2 Eric arbeitet, ich fotografiere.

  • Entleere vorsichtig die Glühbirne. Ziehe den Glühdraht mit der Zange komplett heraus. Wenn Du dazu keine Lust hast oder es dir zu gefährlich erscheint, kannst Du…

Ursprünglichen Post anzeigen 226 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “So baust Du Dein ewiges Terrarium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s