Neue Dauerausstellung zum Thema „GROSS“ im Museum der Kulturen Basel

Das Große wird bewundert und kann erschrecken, ist oftmals aber auch lächerlich oder krankhaft, wenn man an den Größenwahn denkt. Nun hat das Museum der Kulturen in Basel sich mal dem Großen und der Größe zugewandt und zeigt in einer neuen Dauerausstellung seit 1. Juli unter dem Titel „GROSS“ nicht nur riesenhafte Sachen, sondern stößt damit vor allem auch in großartige kulturelle Dimensionen vor.

Museum der Kulturen Basel zeigt Grösse
Die Grössten: Hauspfosten, Ahnenfiguren und bis-Pfähle aus Ozeanien, teils über 7 Meter hoch © obs/Museum der Kulturen Basel“

Es geht in der Ausstellung also nicht nur um die Größe im Sinne der Physik oder Astronomie. Vermessen werden in 14 Stationen auch die kulturellen, politischen und sozialen Deutungen und Dimensionen von Größe. Status und Macht sind nur zwei Beispiele. Sie werden in großen Dingen versinnbildlicht, zum Beispiel in aufwendig gearbeiteten Zeremonialschildern der Naga oder brasilianischen Gürteln. Der Bezug zum Göttlichen liegt dann meist nahe.

Die Ausstellung zeigt aber auch, dass groß nicht überall gleich groß ist und von Kultur zu Kultur verschieden definiert werden kann. Die Basler Elle findet sich deshalb neben dem Loch im Brett, durch das auf Bali Hühner gesteckt wurden. Blieben sie stecken, hatten sie die richtige Größe für ein Tempelopfer. Indische Dämonen werden ebenso geweckt wie Glarner Riesen. Auch die oft vergessene Tatsache, dass wir Menschen von Kindheit an pausenlos gewogen und gemessen werden und ständig auf der Suche nach den richtigen Proportionen sind, wird in der Ausstellung thematisiert. Durch die Superlative der Schönheitsindustrie und Anthropometrie ist es nur ein kurzes Stück zu den Glanz- und Schattenseiten von Big Data bis hinein in die unfassbaren Dimensionen der Unendlichkeit als größte Größe überhaupt.se

Diese Ausstellung ist nicht nur großartig, sondern ein echter Knaller. Eine Kulturreise in das eher kleinere Alpenland um das Große in verschiedenen Dimensionen zu erfahren kann daher eine großartige Idee sein. Mehr Infos zur Dauerausstellung GROSS gibts hier…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s