Das Buch „Psychologie im Umweltschutz – Werkzeuge des Wandels“ soll mit Hilfe von Crowdfunding veröffentlicht werden

Um die Veröffentlichung des Werkes „Psychologie im Umweltschutz – Handbuch zur Förderung nachhaltigen Handelns“ zu ermöglichen, wurde aktuell eine Crowdfunding Kampagne gestartet. Mit der Unterstützung aller Interessierten könnte dieser „Werkzeugkasten der Umweltschutzmotivation“ in Druck gehen

Forschungsergebnisse aufbereiten für die Praxis

Ob wir eine Solaranlage bauen, mehr Fahrrad fahren oder das Licht ausschalten – wir treffen mehrmals am Tag Entscheidungen im Sinne der Umwelt – oder auch nicht. Doch wann handeln wir wie? Und warum? Das Handbuch Psychologie im Umweltschutz will darauf eine Antwort geben und mit Hilfe der Wissenschaft einen Werkzeugkasten der Umweltschutzmotivation anbieten. Damit möchte die Autorengruppe um Karen Hamann alle, die sich für Umweltschutz einsetzen wollen, bei ihren Aktionen für einen Wandel hin zu einer nachhaltigen und lebenswerten Gesellschaft unterstützen. „Das Handbuch ermöglicht so den wichtigen Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis“, erläutert Co-Autorin Anna Baumann. 

Als erstes deutschsprachiges Werk bereitet das Handbuch Wissen der Psychologie für den aktiven Umweltschutz auf – aktuell, praxisnah und mit vielen Beispielen versehen. Konkret geht es auf psychologische Themen ein wie beispielsweise Problembewusstsein, Verantwortungsgefühl oder Selbstwirksamkeit. Wissenschaftlich fundiert stellt das Handbuch Elemente der individuellen Umweltmotivation vor, nennt konkrete Ansatzpunkte für die Praxis und legt ein psychologisches Verhaltensmodell zugrunde. Die renommierte Professorin für Umweltpsychologie, Ellen Matthies, ist von dem Werk überzeugt: „Dem Handbuch Psychologie im Umweltschutz gelingt es in beeindruckender Weise, das Wissen der Umweltschutzpsychologie nachvollziehbar zu machen und für die Praxis aufzubereiten“.

Mit Crowdfunding 4000 Euro sammeln

Um die Veröffentlichung in ein gedrucktes Handbuch zu verwandeln, starten die Psychologin Karen Hamann und ihr Team von der Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V. jetzt eine Crowdfunding-Kampagne. Wenn die Aktion das Spenden-Ziel von 4.000 Euro bis zum 17. März erreicht, wird das Handbuch im Juli 2016 im oekom Verlag erscheinen und ein halbes Jahr später frei zum Download stehen (unter einer OpenSource-Lizenz). Bisher wird das Projekt von der Ernst-Abbe-Stiftung und vom Forum für Verantwortung finanziell unterstüzt. Weitere Informationen und die Möglichkeit, das Projekt während der Crowdfunding-Phase bis zum 17.03. ebenfalls zu unterstützen, gibt es natürlich wie immer hier…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s