ITB Berlin: Segment Kinder- und Jugendreisen thematisiert Gesundheit, Nachhaltigkeit und Migration

Auch in diesem Jahr ist das Segment Kinder- und Jugendreiseszene auf der Reisemesse ITB Berlin wieder mit zahlreichen Angeboten präsent. So gibt es beispielsweise spannende Projekte für Familien und Schüler am Publikumswochenende (12 – 13. März) in Halle 4.1. An den Fachbesuchertagen werden hochkarätige Workshops zu aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit im Tourismus oder Flucht und Migration angeboten. Gleich zwei Premieren finden am Mittwoch, 9. März 2016, statt. Erstmals wird der Social Media Travel Youth Award an Jugendreiseanbieter, die erfolgreich auf Facebook, Instagram & Co. aktiv sind, auf der großen Bühne in Halle 4.1 vergeben. Und beim ersten YIG-Speed Dating kommen ausgewählte Youth Travel Einkäufer in der YIG-Lounge mit Ausstellern ins Gespräch.

Jugendherbergswerk und Jugendpresse zu Flucht und Migration

Aktuelle Themen der Kinder- und Jugendreiseszene mit hochkarätigen Referenten stehen an den Fachbesuchertagen auf dem Programm. Neben Vorträgen zu „Gesundheit im Jugendtourismus“ und „Jugendreisen nachhaltig gestalten“ berichten Marketingexperten über das Segment aus ihrer Sicht.

So informiert am Donnerstag (10. März) Elke Urbansky von den Niedersächsischen Landesforsten zusammen mit Jens Wiesehöfer, Geschäftsführer KB&B The Kids Group, über die gezielte Vermarktung von Unterkünften im ländlichen Raum. Am Freitag, 11. März 2016, beleuchten Phillip Winter, A&O Hotels and Hostels und weitere Brancheninsider die „Berufsbilder im Tourismus“. Das aktuelle Thema „Flucht und Migration“ wird durch ein Projekt der Jugendpresse Deutschland in Kooperation mit dem Deutschen Jugendherbergswerk aufgegriffen. Auf internationaler Ebene veranstaltet der Weltverband Wyse Travel Confederation mehr als zehn Workshops. Experten auf dem Gebiet Jugend- und Studentenreisen präsentieren die neuesten Trends, Forschungsergebnisse, Fallstudien und Best Practice-Beispiele.

Schulfach Tourismusmanagement

KAm Publikumswochenende, 12. und 13. März, erhalten Besucher am YIG-Deutschland-Pavillon in Halle 4.1 Informationen zu Kinder- Jugend- und Schulfahren aus erster Hand. Hier stellt beispielsweise die Naturfreundejugend zusammen mit einer Comiczeichnerin ein interessantes und spannendes Projekt zum Thema Nachhaltigkeit bei Jugendreisen vor. Zudem präsentiert die Merian-Oberschule das Fach Tourismusmanagement. Das einmalige Projekt in der Berliner Schullandschaft wird in Zusammenarbeit mit Welcome Berlin Tours umgesetzt. Ganz im Sinne von „Unterricht an einem anderem Ort“, führen zum Beispiel Schüler mit selbst entworfenen Touren andere Schüler durch Berlin. Außerdem präsentiert Reisenetz e. V., der deutsche Fachverband für Jugendreisen, den ersten verbandsübergreifenden Jugendreise-Ratgeber. Hierin finden Eltern und Interessierte alle Informationen, die sie benötigen, um für Kinder und Jugendliche die passende Reise sowie einen seriösen und qualifizierten Reiseanbieter zu finden.

Bahnhof Alexanderplatz Aufbruch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s