Was geschieht nach dem Tod mit unseren Internetaktivitäten?

Unser aller Leben ist irgend wann zu Ende, was zwar keine besonders angenehme Aussicht ist, sich aber aktuell nicht umgehen lässt. Im Hinblick auf dieses finale Ereignis machen manche Menschen ein Testament, damit eventuell vorhandene Hinterlassenschaften in möglichst passende Hände geraten. In erster Linie geht es dabei um Besitz und Vermögen – digitale Hinterlassenschaften werden aber nach wie vor testamentarisch selten berücksichtigt. Was also passiert insbesondere im Falle eines plötzlichen Todes beispielsweise mit Twitter- oder Facebook-Konten?

Urteil zum digitalen Nachlass

Zu diesem Aspekt hat das Landgericht Berlin jetzt geurteilt und zumindest bei Minderjährigen den Eltern einen Anspruch auf das Facebook-Konto des verstorbenen Kindes eingeräumt. Die Richter wollten den digitalen Nachlass nicht anders behandelt sehen als etwa Briefe oder Tagebücher und haben mit diesem Urteil zum ersten Mal in Deutschland diese Art der Vererbbarkeit festgestellt. Geklagt hatte eine Frau, deren Tochter 2012 unter bisher ungeklärten Umständen tödlich verunglückt war. Ausführliches zu diesem Fall gibt es hier…

Für alle Ewigkeit im World Wide Web?

Übrigens zeigt nicht nur dieser Fall, dass es sinnvoll wäre, die digitale Hinterlassenschaft im Testament zu berücksichtigen. Ansonsten können Ebay- Twitter- oder Facebook-Konten sowie alle anderen Online Aktivitäten nach dem Tod des jeweiligen Users zu echten Internetgeistern werden, die womöglich für alle Ewigkeit im World Wide Web herumspuken.

Das Problem taucht aber nicht nur im Todesfall auf, sondern auch, wenn der User aus gesundheitlichen Gründen seine Angelegenheiten nicht mehr selber regeln kann. Da wird nicht automatisch etwa dem Ehepartner das Zugriffsrecht auf die Internetkonten eingeräumt. Wenn der Ehepartner da nicht über die entsprechenden Passwörter verfügt, hat er keine Chance, das Eigenleben der Konten zu verhindern.

Die Stiftung Warentest hat sich mit dem Thema des digitalen Erbes bereits mehrmals befasst. Auf test.de gibt’s dazu einen kostenlosen Artikel mit eingebautem Link zum Vorsorge Set, das sich natürlich nicht nur auf das digitale Erbe bezieht.

Advertisements

5 Gedanken zu “Was geschieht nach dem Tod mit unseren Internetaktivitäten?

  1. Ein guter Freund von mir gab mir mal sein Passwort von FB, mit der Auflage, dass ich…falls ihn das Zeitliche segnet…bitte folgenden Text als Status eingebe: Wow…hier oben gibt es WLAN ;o)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s