Panarbora – neuer barrierefreier Naturerlenbnispark mit Jugendherberge im Bergischen Land

Am heutigen 11. September wurde Panarbora eröffnet – ein neuer barrierefreier Naturerlebnispark im Bergischen Land bei Waldbröl gelegen. Die dazugehörige Jugendherberge für 170 Gäste, die in drei globalen Dörfern, Baumhäusern und einem Familien- und Seminargästehaus übernachten können, ist allerdings noch nicht ganz fertig und steht daher erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung. Der Park aber kann ab morgen (12. September) besucht werden und auch während des ganzen Winters.

Komposition aus Natur, Kultur und Umweltbildung

Panarbora ist als Projekt in Europa bislang einmalig. Auf einer Fläche so groß wie elf Fußballfelder können beispielsweise Familien, Schulklassen und Naturfreunde ein vielfältiges Zusammenspiel aus Natur, Kultur und Umweltbildung erleben. Hauptattraktion ist die Kombination aus einem 40 Meter hohen Aussichtsturm, der imposante Blicke ins Bergische Land bietet und dem 1.635 Meter langen barrierefreien Baumwipfelpfad.

Dort oben zwischen den Wipfeln finden Besucher eine Waldausstellung der besonderen Art. Unterhaltsam verpackt, informieren sechs interaktive Lern- und Erlebnisstationen rund um die Tier- und Pflanzenwelt, beispielsweise mit Filmen und Fotos auf großen Screens oder Tafeln, aber auch mit Drehscheiben, Waldbrettspielen und Puzzeln. Für die digitale Community gibt’s aber auch die passende App, mit deren Hilfe dann in luftiger Höhe spannende Geschichten rund ums Waldleben serviert werden.

Umweltbildung in der Naturerlebnisakademie

Darüber hinaus entsteht zum Thema Umweltbildung eine Naturerlebnisakademie mit drei Seminarräumen, wo u. a. umweltpädagogische Programme geboten werden. Waldhüter veranstalten Führungen und teilen ihr Wissen rund um Flora und Fauna mit Groß und Klein. Ein Erlebnis für alle Sinne bieten der Heckenirrgarten und ein Sinnesparcours sowie ein Höhlenlabyrinth. Für die jüngsten Gäste gibt es einen Abenteuer- und Wasserspielplatz.

Panarbora ist bis 24. Oktober täglich (außer montags) von 09.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, im Winter und Frühjahr von 10.00 bis 16.00 Uhr. Zu diesen Zeiten steht auch das Restaurant zur Verfügung. Für Tagestickets zahlen Erwachsene 9,90 Euro, Kinder ab vier Jahren 6,40 Euro, ein Familienticket für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern kostet 24,90 Euro. Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei und kann problemlos von Menschen im Rollstuhl oder mit Kinderwagen besucht werden. Weitere Informationen unter www.panarbora.de und telefonisch unter 02291-908650.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s